April 12

Besser ein ehrliches Nein als ein leichtes Ja – Produktive Kommunikation

0  comments

Liebe Leserin,

Lieber Leser,

warum ist ein ehrliches Nein besser als ein leichtes Ja?

Hast du schon einmal einer Person ja geantwortet obwohl du eigentlich nein gedacht hast? Mir ist es schon oft so ergangen.

Die Wahrheit liegt für mich in unserem Harmoniebedürfnis begründet. Wir wollen die andere Person nicht enttäuschen oder haben Angst dass ein Nein negative Auswirkungen auf das Verhältnis zueinander hat.

Sowohl beruflich als auch privat hat mich dies schon oft in die ein oder andere Situation gebracht in der ich mich nicht wohl gefühlt habe und aus der ich nur mit großer Anstrengung und Erklärungsnot wieder herauskam.

Ich habe für mich daraus mitgenommen, dass wir einfach nur einen falschen Kompromiss eingehen wenn wir Nein meinen aber Ja sagen. Der gemeinschaftlichen Beziehung schadet dieses Verhalten auf Dauer mehr als es hilft.

„Ja“ nur aus Überzeugung sagen und sich dann auch bedingungslos daran halten. Euer Umfeld wird es euch sicher danken.

Versucht es selbst mal aus und sagt mir in den Kommentaren wie es euch dabei geht.

Bis bald

Thorsten


Tags

ehrliches Nein, leichtes Ja, produktive Kommunikation, Produktivität


Diese Beiträge von mir könnten dir auch gefallen:

Nahrungsergänzungsmittel für den Muskelaufbau

Kurzurlaub in Tirol

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Verpasse nie wieder Tipps und Empfehlungen von mir!

>