Dezember 8

Valletta für Kreuzfahrer

1  comments

Überblick über den Artikel

Hallo zusammen! Schön dass du erneut den Weg auf meinen Blog gefunden hast. Heute möchte ich dir meine Eindrücke und einige Tipps für Ausflüge in Valletta geben. Valletta war die nächste Station auf unserer Tour mit der Aida Prima von Mallorca nach Dubai. Einen Überblick zur Tour findest du in meinem Artikel https://thorstenmay.com/2019/10/02/von-mallorca-bis-dubai-mit-aidaprima/. Meinen letzten Bericht zu unserem Tag und Ankunft in Mallorca findest du unter https://thorstenmay.com/2019/12/02/mallorca-fur-kreuzfahrer/

Hintergrundinformationen zu Valletta

Valletta ist die Hauptstadt der Republik Malta. Seit 1980 gehört Valletta zum UNESCO Weltkulturerbe. In Valletta wohnen circa 5700 Einwohner. Die Kreuzfahrtschiffe liegen direkt im Hafen von Valletta und bieten somit einen idealen Ausgangspunkt für Ausflüge und Besichtigungen auf eigene Faust. Die Ein-bzw. Ausfahrt in Valletta, ist meiner Meinung nach, einer der schönsten per Kreuzfahrtschiff. Nachstehend findet ihr einige erste Eindrücke:

Mögliche Ausflüge in Valletta über meine-landausflüge.de

In Kooperation mit meinem Partner meine-landausflüge.de, könnt ihr euch organisierte Landausflüge anschauen und auch buchen. Einige Vorschläge für den Hafen von Valletta findet ihr nachstehend:

Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit, euch mehrere Reisen auf eurer nächsten Route anzeigen zu lassen. Gebt dafür einfach in die Suchfunktion die Reederei, die Route und das Datum eurer nächsten Route ein.

Unser Tagesplan für Valletta

Im Vorfeld der Reise hatte ich wieder einige Recherchen angestellt. Dabei bin ich des öfteren auf die alte Hauptstadt von Valletta, Mdina gestoßen. Die Besichtigung dieses Ortes sollte das Hauptziel unseres Tages in Valletta sein. Im Anschluss daran wollten wir die Stadt individuell erkunden, da wir zum ersten Mal auf Malta und in Valletta waren.

Auf eigene Faust nach Mdina

Auf Grund der zentralen Lage des Schiffes in Valletta konnten wir den Tag problemlos auf eigene Faust gestalten. Wir verließen nach dem Frühstück das Schiff und machten uns auf zu unserem ersten Ziel. Dies war der Aufzug, welcher die tieferen und höheren Ebenen von Valletta miteinander verbindet. Valletta ist ein sehr schöne und historisch interessante Stadt. Die ausgeprägten Befestigungsanlagen stachen uns sofort ins Auge. Nach Rund 10 Minuten zu Fuß kamen wir am angesprochenen Aufzug an. Die Fahrt auf die höhere Ebene kostete circa 1,50 € pro Person. Darin enthalten ist sowohl die Auffahrt als auch die Abfahrt. Auf den nachstehenden Bildern findet ihr einige Impressionen:

Oben angekommen ging es für uns weiter in Richtung Busstation. Man kommt von Valletta problemlos und kostengünstig auf eigene Faust nach Mdina. Der Stadtbus kostet circa 3 € pro Person für eine einfache Fahrt nach Mdina. Nachstehend einige Bilder zur Orientierung und auch gerne zum Nachlaufen:

Die Fahrt mit dem Bus dauert je nach Verkehrslage zwischen 20 und 30 Minuten. Mit uns waren noch einige Touristen und Einheimische im Bus. Der Bus hält an einer zentralen Stelle von Mdina an und von dort geht es durch einen gut beschilderten Park etwas bergauf zum Eingang von Mdina. Wir haben dort circa 3 Stunden verbracht, bevor es für uns mit dem Bus zurück nach Valletta ging. Besonders sehenswert sind dort die vielen kleinen Gassen und die malerischen Gebäude. Nachstehend einige Eindrücke:

Zurück nach Valletta und Abschluss des Tages

Nach unserer Rückkehr in Valletta liefen wir noch einige Stunden durch die schönen Gassen der Stadt und haben in einem der vielen Cafés eine Erfrischung zu uns genommen. Mit Anbruch der Dunkelheit machten wir uns dann auf den Rückweg zum Schiff. Abschließend noch einige letzte Eindrücke von Valletta.

Fazit für Kreuzfahrer in Valletta

In Valletta kann man problemlos alle Touren auf eigene Faust gestalten. Der Hafen bietet einen idealen Ausgangspunkt für Tagestouren. Wenn du wie wir, zum ersten Mal in Valletta seid, dann würde ich auf jeden Fall einen Besuch von Mdina und eine Stadttour in Valletta unternehmen. Interessiert ihr euch zusätzlich für die Historie der Stadt Valletta und Mdina, dann würde ich einen organisierten Ausflug mit Guide über meine-landausflüge.de buchen. Alternativ stehen auch in Hafennähe die Hopp-On Hopp-Off Busse zur Verfügung. Vergleicht hierfür aber unbedingt vorab die Preise und schaut wo ihr hinmöchtet. Ich hoffe ich konnte euch wieder einige Eindrücke und Tipps vermitteln und freue mich sehr auf euren nächsten Besuch auf meinem Blog. Das nächste Mal geht es nämlich nach Athen. Bis demnächst!

Euer

Thorsten


Tags

Aida Prima, Malta, Mdina, Valletta


Diese Beiträge von mir könnten dir auch gefallen:

Nahrungsergänzungsmittel für den Muskelaufbau

Kurzurlaub in Tirol

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Verpasse nie wieder Tipps und Empfehlungen von mir!

>