Dezember 29

Kreta für Kreuzfahrer

1  comments

Überblick zum Artikel

Hallo und ich heiße dich herzlich willkommen auf meinem Blog! Sollte dies dein erster Besuch auf meinem Blog sein, dann lade dir am Besten gleich meinen kostenfreien Starterguide zum Thema Kreuzfahrten unter https://thorstenmay.com/leinen-los-dein-kreuzfahrt-starterguide/ herunter. In diesem Artikel möchte ich dir gerne meine Erfahrungen und Tipps zu Ausflüge auf der griechischen Insel Kreta näher bringen. Ich werde dir vorstellen, wie wir unseren erneuten Besuch auf Kreta gestaltet haben. Zusätzlich erfährst du, wie man die Hauptattraktion auf der Insel, die historischen Ausgrabungen von Knossos kostengünstig und auf eigene Faust erkunden kann.

Kreta und der Hafen von Heraklion

Kreta mit dem Hafen von Heraklion war das nächste Ziel auf unserer Transreise von Mallorca nach Dubai mit der Aida Prima. Am Vortag konnten wir die historische Stadt Athen erkunden. Meinen letzten Bericht findest du unter https://thorstenmay.com/2019/12/18/athen-fuer-kreuzfahrer/

Die Kreuzfahrtschiffe auf Kreta liegen sehr zentral im Hafen von Heraklion. In circa 10 Minuten kommt man problemlos zu Fuß vom Hafen in die Innenstadt von Heraklion. Sobald man den Hafen verlassen hat, findet man auf dem Fußgängerweg zwei farbige Linien. Diese zeigen sowohl den Weg in die Innenstadt als auch zurück zum Hafen. Auf dem Bild seht ihr eine solche Markierung. Wirklich ganz leicht zu finden.

Wegmarkierung für den Fußweg in die Stadt

Besuch der Innenstadt von Heraklion

Da wir bereits vor einigen Jahren auf Kreta waren und Knossos bereits besichtigt hatten, entschieden wir uns dieses Mal für einen Besuch der Innenstadt von Heraklion. Direkt nach unserer Ankunft habe ich ein kurzes Video über den geplanten Tag aufgenommen. Dieses findet ihr nachstehend:

Tagesplan Kreta und Heraklion

Werbung: Organisierte Ausflüge auf Kreta

Mein Partner meine-landausflüge.de bietet speziell für Kreuzfahrer vielfältige Ausflüge auf Kreta an. Einen Überblick könnt ihr euch nachstehend verschaffen:

Eindrücke Innenstadt Heraklion

Vom Schiff brachen wir auf in Richtung Heraklion. Unser erstes Ziel an diesem Tag war der weitläufige Hafensteg. Dort kamen wir nach circa 15 Minuten Fußweg an. Die nachstehenden Bilder sollen euch einen Eindruck von der vermitteln. Uns hat es dort sehr gut gefallen. Die zahlreichen Graffitis, der schöne Blick auf die Aida und die Weitsicht an diesem Ort sind definitiv sehenswert.

In der Innenstadt von Heraklion kann man zahlreiche Geschäfte und Restaurants vorfinden. Man merkt hier deutlich den Fokus auf den Tourismus. Die Preise für Speisen und Getränke kamen uns nicht überteuert vor. Auf dem Weg in die Innenstadt kommt man übrigens auch an der Haltestelle der Stadtbusse vorbei. Die Haltestelle befindet sich circa 10 Minuten vom Hafen entfernt. Nach dem anstrengenden Tag in Athen war das ruhige Spazieren durch Heraklion auf der Insel Kreta eine willkommene Abwechslung. Nun möchte ich euch noch kurz schildern, wie ihr kostengünstig und einfach nach Knossos kommt.

Kostengünstig nach Knossos auf eigene Faust

Verlasst den Hafen und folgt immer der beschriebenen gelben Linie in Richtung Innenstadt. Nach circa 10 Minuten seht ihr auf der linken Straßenseite, ich unterstelle hier, dass ihr der Markierung gefolgt seid, eine größere Bushaltestelle. Die Buslinie 2 fährt in Intervallen von 10 – 20 Minuten Richtung Knossos. An der Bushaltestelle befindet sich ebenfalls ein kleiner Kiosk. Dort könnt ihr die Busfahrkarten nach Knossos kaufen. Eine einfach Fahrt kostet circa 2 €. Natürlich können die Preise sich mittlerweile verändert haben. Die Fahrt nach Knossos dauert circa 30 Minuten. Der Eintrittspreis schlägt mit circa 6 € zu Buche. Nähere Informationen und aktuelle Preise findet ihr unter http://www.welcome-greece.gr/the-palace-of-knossos/ . Nach dem Kauf der Tickets könnt ihr euch noch einen Guide für eine Führung buchen. Erfragt hier unbedingt die aktuellen Preise. Teilweise werden hier 80 € für eine Privatführung aufgerufen. Dies lohnt sich meiner Meinung nach nur, wenn man eine größere Gruppe ist. Da wir innerhalb der EU keine Zusatzkosten für Roaming haben, würde ich eher begleitende Artikel zu Knossos auf dem Handy suchen. Alternativ könnt ihr natürlich auch einen organisierten Ausflug über meine-landausflüge.de buchen. Hier würde sich beispielsweise „Heraklion und der Palast von Knossos“ anbieten.

Abschluss des Tages und Ausblick

Wir empfanden den Aufenthalt in Kreta als sehr schön. Die Innenstadt von Heraklion ist jetzt nicht sonderlich spektakulär, bietet allerdings auf Grund der zahlreichen Geschäfte und Restaurants eine willkommene Gelegenheit zum Krafttanken. Wenn ihr noch nie auf Kreta wart, dann empfehle ich euch auf jeden Fall Knossos einmal zu besuchen. Verabschieden möchte ich mich bei euch mit einigen Eindrücken der Aida Prima und freue mich, wenn ihr beim nächsten Bericht wieder mit an Bord seid.

Bis demnächst

Euer Thorsten


Tags


Diese Beiträge von mir könnten dir auch gefallen:

Nahrungsergänzungsmittel für den Muskelaufbau

Kurzurlaub in Tirol

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Verpasse nie wieder Tipps und Empfehlungen von mir!

>