April 10

Mein Fazit zur Reise von Mallorca nach Dubai

0  comments

Um was geht es in diesem Artikel?

Hallo zusammen! Wie bereits von mir angekündigt, möchte ich mit euch in diesem Artikel mein Gesamtfazit zu unserer letzten Tour teilen. Der Artikel wird sich sowohl auf die Destinationen, das Schiff als auch die erlebten Eindrücke beziehen. So könnt ihr relativ schnell einen Gesamtüberblick gewinnen. Mein Ziel ist euch eine Entscheidungsgrundlage zu liefern, inwiefern die Tour auch für euch interessant sein kann.

Übersicht unserer Route

Transreise von Mallorca nach Dubai

In einem früheren Artikel von mir https://thorstenmay.com/2019/10/02/von-mallorca-bis-dubai-mit-aidaprima/ habe ich die Tour kurz vorgestellt. Deshalb werde ich in diesem Beitrag mehr ein generelles Fazit geben und weniger auf Details eingehen. Starten möchte ich mit meinem Eindruck zur Aida Prima.

Unser Schiff auf der Tour – die Aida Prima

Die gesamte Tour verbrachten wir auf der Aida Prima. Auf diesem Schiff können maximal 4350 Passagiere transportiert werden. Viele Menschen fühlen sich von dieser Zahl etwas abgeschreckt. Aus eigener Erfahrung von mehreren Reisen kann ich euch sagen, dass sich die Menschen auf Kreuzfahrtschiffen sehr verlaufen und so gut wie keine Ballung aufkommt. Meine persönliche Erfahrung mit diesem Schiff hat sich seit unserer ersten Tour mit der Prima wesentlich verändert. Ein Vorteil von Kreuzfahrtrouten mit mehr als 10 Tagen ist, dass man das Schiff intensiver kennenlernen kann als bei kürzeren Routen. Genau diese Erfahrung ist mir mit der Prima widerfahren. Durch die vielen Seetage auf der Tour von Mallorca nach Dubai hatten wir zahlreiche Gelegenheiten die Vielfalt dieses Schiffes kennenzulernen. Im Detail könnt ihr euch mein persönliches Fazit zur Aida Prima in folgendem Video ansehen:

Die Highlights der Tour

Die Reise von Mallorca nach Dubai bot für uns eine reiche Abwechslung an Eindrücken. In Athen und speziell in Petra (Aqaba) durften wir eine Vielzahl von historischen Bauwerken bewundern. Speziell die Akropolis und das Gelände in Petra stachen für uns heraus. Die Schönheit der Natur konnten wir in Wadi Rum bestaunen. In den orientalischen Städten wie Dubai, Abu Dhabi und Doha eröffneten sich für uns unzählige Einblicke in die moderne Architektur. Der Besuch des Burj Khalifa und die große Moschee in Abu Dhabi waren hier für uns die Highlights. Auch die Fahrt durch den Suezkanal war für uns sehr interessant anzuschauen. Nachstehend habe ich euch einige Impressionen der Highlights mitgebracht

Ausflüge auf eigene Faust und organisierte Touren

Ein für uns wichtiger Punkt ist die Durchführung von Ausflügen. Ich kann zu diesem Punkt nur sagen, dass wir alle Touren auf eigene Faust gestaltet haben. Für euch wird dies ebenfalls problemlos möglich sein. Bis Aqaba konnte alles problemlos und für kleines Geld mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt werden.

Insbesondere für den Hafen Aqaba empfehle ich euch organisierte Touren nach Wadi Rum und Petra durchzuführen. Die Lage des Hafens und die Entfernungen zu den beiden Zielen sind nicht zu unterschätzen. Mit etwas Recherche im Vorfeld über das Internet findet man hierzu einige seriöse Anbieter. Orientiert euch auch gerne an meinen Artikeln hierzu:

https://thorstenmay.com/2020/01/05/ankunft-in-aqaba-und-besuch-wadi-rum/

https://thorstenmay.com/2020/01/11/besuch-von-petra-fuer-kreuzfahrer/

In den Städten Muscat, Abu Dhabi, Dubai und Doha würden wir erneut mit einer Gruppe ein Taxi nehmen. Wichtig! Den Gesamtpreis vor Antritt der Fahrt aushandeln. Plant in den Städten eher weniger Anlaufpunkte ein. Stellenweise müsst ihr mit längeren Wartezeiten und Staus im Verkehr rechnen.

Werbung: Kostengünstige und top organisierte Ausflüge

Wenn ihr keine Lust auf ausgiebige Recherchen im Vorfeld eures Urlaubs habt, dann schaut gerne mal auf https://meine-landausfluege.de/?customer=TA1047 vorbei. Dort findet ihr top organisierte Ausflüge über einheimische Anbieter. Oftmals sind die Ausflüge auch wesentlich günstiger als über die Reedereien.

Mein persönliches Fazit

Die Transreise von Mallorca nach Dubai haben wir als sehr schön und abwechslungsreich empfunden. Die Tour bot für uns den idealen Mix aus Erholung, Sightseeing und kultureller Vielfalt. Da unsere Tour von Ende Oktober bis Mitte November durchgeführt wurde, hatten wir ein höheres Durchschnittsalter als bei unseren bisherigen Touren. Dies hat uns allerdings nicht gestört. Vom Preis-/Leistungsverhältnis haben wir bislang keine bessere Tour erlebt. Die Gesamtkosten der Tour lassen sich durch gute Vorbereitung und etwas Flexibilität noch weiter senken.

Ich würde die Tour allen Urlaubern empfehlen, die Wert auf Abwechslung und ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis legen. Auf Grund der Länge der Tour kommt diese Tour für mich insbesondere für Urlauber in Frage, die bereits Erfahrungen mit Kreuzfahrten gesammelt haben. Als erste Kreuzfahrt kann ich diese Tour nur bedingt empfehlen. Zu groß würde ich das Risiko erachten, dass es jemandem auf dem Schiff nicht gefällt. Durch die Anzahl an Seetagen, ist man dann allerdings an das Schiff gebunden.

Ich hoffe ich konnte euch mit meiner persönlichen und ehrlichen Einschätzung eine Unterstützung bei der Entscheidung bieten. Jetzt würde mich natürlich eure Meinung interessieren. Kommt solch eine Tour für euch ebenfalls in Frage? Habt ihr die Tour selbst schon bestritten? Wie waren eure Eindrücke und was waren eure Highlights? Schreibt es mir gerne in die Kommentare!

Bis demnächst!

Euer

Thorsten


Tags

Transreise


Diese Beiträge von mir könnten dir auch gefallen:

Warum Muskelaufbau gesund ist und wie es beim Abnehmen hilft?

Die wichtigsten Faktoren für einen effektiven Muskelaufbau

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Verpasse nie wieder Tipps und Empfehlungen von mir!

>